#29 mit Etienne Gardé

Ich kann ja wirklich mit viel Stolz und auch, ja, Bescheidenheit sagen, dass ich froh bin, mein Hobby zum Beruf gemacht zu haben, ne? Also mit Videospielen und Quatsch machen Geld zu verdienen – Ich weiß, dass das ‘n Privileg ist.

Etienne Gardé

Webseite
Instagram
LinkedIn

„Videospiele im Fernsehen – das ist doch kein Beruf.“ Oder? Etienne Gardé wusste schon nach der Schule, dass sein Weg in die Medienwelt führt. Nach abgebrochenem Jurastudium fing er zunächst an, Werbung zu texten. Einen Namen in der Medienwelt machte er sich in seinen 6 Jahren bei GIGA und arbeitete sich später bei MTV‘s Game One seinen Weg vor die Kamera. Heute kennt man ihn als Fernsehmoderator, Autor, Comedian und Mitgründer von Rocketbeans Entertainment GmbH und dem 24h-Youtube-Kanal Rocketbeans.tv. Im Gespräch mit Daniel Barke verrät Etienne, was er nach 20 Jahren vor und hinter der Kamera über Freelancing, Existenzängste und Netzwerken denkt. Er erzählt, wie er mit der Verantwortung für über 100 Mitarbeiter umgeht, wie Notsituationen zu Erfolgskonzepten werden können und warum sogar seine Abi-Note bei Wikipedia zu finden ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Menu
Jetzt als Freelancer anmeldenBestehende Kunden mitbringen und Zahlungen innerhalb von 24 Stunden erhalten